Donauraum läuft 2019

23.02.2019 2. Schottergrubenlauf
09.03.2019 8. Aupark Crosslauf Klosterneuburg
16.06.2019 9. Sieghartskirchner Schneeleitenlauf
24.08.2019 2. Veltlinerlauf & Kindersommerlauf
14.09.2019 18. Zwentendorfer Donaulauf
05.10.2019 14. Königstetter Herbstlauf
14.12.2019 23. Klosterneuburger Adventlauf

Laufinitiative 2020

Laufsport/Volksschulen

 

alle Termine - Schuljahr 2018/2918: link

Vorläufe:

Vorläufe  
07.10.2018 4. Hollabrunner Kellergassenlauf
15.12.2018 22. Klosterneuburger Adventlauf
13.04.2019 39. Horner Stadtlauf
22.04.2019 5. Zierndorfer Osterlauf
27.04.2019 15. Maissauer Stadtlauf
01.05.2019 12. Sierndorfer 1.Mailauf
04.05.2019 17. Leitzersdorfer Waschberglauf
30.05.2019 4. Langenschönbichler Hoflauf
Finale  
23.06.2019 19. Int.Ruppersthaler Weintraubenlauf

 

Wir danken unseren Sponsoren

 

Stadt-Klosterneuburg-Logo

 

Raiffeisen-Logo

 

UNIQA-Logo


 

 

Glaser-Logo

 

Duschek-Logo
Sportunion-Logo

 
Fleischmann-Logo

 

 

 

Tatzer-Logo


 

Stift-Klosterneuburg-Logo    
Obermeissner-Logo


Fassl-Logo

Stutzig-Hacker-Logo
 

 

Gittis-Sportshop-Logo

Road Runners Erfolge 2005

Medaillen niederösterreichische Meisterschaften
Bronze (1) Herren-Mannschaft Marathon (Thomas Srb, Robert Glaser, Hartwig Fuchs)
Medaillen österreichische Masters-Meisterschaften
Gold (2) Gerda Piffl (W50/1.500 und 5.000 m)
Silber (6) Gerda Piffl (W50/10 km Straßenlauf), Hartwig Fuchs (M35/1.500 m), Fritz Oman (M50/5.000 m), Franz Zehetmayer (M50/Hochsprung), Joe Keim (M55/1.500 m), Herbert Kratki (M60/200 m)
Bronze (6) Gerda Piffl (W50/Halbmarathon), Fritz Oman (M50/800 m und 10 km Straßenlauf), Franz Zehetmayer (M50/Weitsprung), Antal Molnar (M55/1.500 m), Herbert Kratki (M60/100 m)
Medaillen niederösterreichische Masters-Meisterschaften
Gold (7) Gerda Piffl (W50/1.500 m und Halbmarathon), Fritz Oman (M50/1.500 und 10.000 m), Franz Zehetmayer (M50/Hochsprung und Weitsprung), Herbert Kratki (M60/1.500 m)
Silber (9) Gerda Piffl (W50/10.000 m), Hartwig Fuchs (M35/1.500 m), Thomas Srb (M35/10.000 m), Rolf Boos (M45/1.500 m), Fritz Oman (M50/200 m), Wolfgang Piffl (M50/1.500 m), Franz Zehetmayer (M50/Diskus und Speer), Joe Keim (M55/1.500 m)
Bronze (6) Thomas Srb (M35/Halbmarathon), Anton Dollezal (M40/Speer), Franz Zehetmayer (M50/200 m und Kugel), Antal Molnar (M55/1.500 m), Herbert Kratki (M60/200 m)