21. Klosterneuburger Adventlauf

am Samstag, 16. Dezember 2017
ab 13:30 Uhr

Alle Informationen zum Lauf gibt es unter 

adventlauf.ulc-klosterneuburg.at

Anmeldung: fitlike.at

 

Wir danken unseren Sponsoren

 

Stadt-Klosterneuburg-Logo

 

Raiffeisen-Logo

 

UNIQA-Logo

Ederer-Logo 

 

 

Glaser-Logo

Duschek-Logo
Sportunion-Logo

 
Fleischmann-Logo

 

 

Tatzer-Logo


 

Stift-Klosterneuburg-Logo    
Obermeissner-Logo

Kolp-Logo
Fassl-Logo

Stutzig-Hacker-Logo
Wordie-Logo

Gittis-Sportshop-Logo

2. Klosterneuburger Aupark-Crosslauf

3. März 2013

Erstmals seit zwölf Jahren haben die Road Runners die niederösterreichischen Crosslauf-Meisterschaften gewonnen. Thomas Srb, Robert Glaser und Alexander Kurill bildeten beim Heimrennen im Klosterneuburger Aupark die siegreiche Männermannschaft. Obmann Wolfgang Piffl durfte uneingeschränkt jubeln: "Der Mannschaftstitel daheim ist natürlich ein Höhepunkt für uns Road Runners, aber auch die zahlreichen Medaillen in den Altersklassen und die Top-Platzierungen im Nachwuchs zeigen, dass wir absolut auf dem richtigen Weg sind."

Die Strecke im Aupark hatte alles zu bieten, was den Crosslauf so besonders macht: feste Wege ebenso wie Gatschpassagen und eisige Kurven, ebene Abschnitte ebenso wie kleine giftige Hügel - etwa bei der BMX-Bahn. "Diese Strecke hat allen Läuferinnen und Läufern gut gefallen, obwohl sie schwierig zu laufen war", berichtet Piffl: "Und ein großes Dankeschön an die vielen Helfer des Vereins sowie den Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Klosterneuburg. Ohne sie hätten wir die Strecke nicht so toll machen können."

Die Goldmedaille für das Road-Runners-Herrenteam war das Ergebnis einer ausgewogenen Mannschaftsleistung: Thomas Srb lief in der Klasse M45 zu Silber, Robert Glaser zu Bronze. Alexander Kurill schaffte in der Klasse M40 den fünften Platz. In der Addition der Zeiten der drei schnellsten Läufer jedes Vereins war der ULC Klosterneuburg damit nicht zu schlagen und sicherte sich mit mehr als zwei Minuten Vorsprung die Goldmedaille. Für die Damen reichte es trotz guter Einzelleistungen diesmal nur zu Platz vier im Teambewerb. Im Einzel räumten allerdings gleich vier Klosterneuburgerinnen Medaillen ab: Sonja Wirgler holte Gold in der Klasse W35, jeweils Silber gewannen Andrea Girkinger (W35), Jane Rigler-Faircloth (W50) und Gerda Piffl (W55).

Der Gesamtsieg ging bei den Herren an Marius Bock (ASKÖ Breitenau), der den vielfachen Adventlauf-Sieger Wolfgang Wallner (LAG NÖ Mitte) und Wolfgang Pucher (HSV Wr. Neustadt) auf die Plätze verwies. Als Gesamtfünfter schaffte Srb das beste Ergebnis eines Road Runners. Das Damen-Rennen entschied Jennifer Wenth (SVS) klar für sich - vor Victoria Schenk und Renate Reingruber (beide Union Waidhofen/Ybbs). Wirgler belegte als insgesamt beste Road Runnerin den 14. Platz.

Stark aber leider ein wenig vom Pech verfolgt waren die Nachwuchs-Meisterschaftsläuferinnen: Ina Girkinger (Vierte U12), Carina Wachter (Fünfte U14) und Pia Splichal (Vierte U16) schrammten nur knapp an Medaillen vorbei. In den Rahmenbewerben für die ganz Kleinen verzeichneten die Road Runners dagegen gleich drei Siege und einige weitere Stockerlplätze: bei den Mädchen U8 siegte Olivia Kurill vor Petra Nagy, in der Klasse U10 gewann Chiara Sobottka vor Tanja Srb. Und der Sieg bei den Buben U10 ging an Florian Salbrechter.

Ergebnisse