22. Klosterneuburger Adventlauf 

Kinder- und Schülerläufe / 5km-Lauf / 10km-Lauf

am Samstag, 15. Dezember 2018 ab 13:15

in der Oberen Stadt, im Zentrum von Klosterneuburg

Alle Informationen gibt es hier

Folder: link

 

Donauraum läuft 2018

24. Februar Schottergrubenlauf Neustift im Felde
5. Mai Rote Nasen Lauf in Königstetten
26. Mail LICHTBLICKLAUF in Tulln
10. Juni 6. Absdorfer Weingartenlauf
17. Juni 8. Sieghartskichner Schneeleitenlauf
25. August 1. Veltliner Lauf Neustift im Felde
15. September 17. Zwentendorfer Donaulauf
06.Oktober 13. Königstetter Herbstlauf
15. Dezember 22. Klosterneuburger Adventlauf

 

Laufinitiative 2020

Laufsport/Volksschulen

 

alle Termine - Schuljahr 2018/2918: link

Vorläufe:

Vorläufe  
07.10.2018 4.Hollabrunner Kellergassenlauf
15.12.2018 22. Klosterneuburger Adventlauf
13.04.2019 39. Horner Stadtlauf
22.04.2019 5. Zierndorfer Osterlauf
27.04.2019 15.Maissauer Stadtlauf
01.05.2019 12.Sierndorfer 1.Mailauf
04.05.2019 17. Leitzersdorfer Waschberglauf
30.05.2019 4.Langenschönbichler Hoflauf
Finale  
23.06.2019 19.Int.Ruppersthaler Weintraubenlauf

 

Wir danken unseren Sponsoren

 

Stadt-Klosterneuburg-Logo

 

Raiffeisen-Logo

 

UNIQA-Logo


 

 

Glaser-Logo

 

Duschek-Logo
Sportunion-Logo

 
Fleischmann-Logo

 

 

 

Tatzer-Logo


 

Stift-Klosterneuburg-Logo    
Obermeissner-Logo


Fassl-Logo

Stutzig-Hacker-Logo
 

 

Gittis-Sportshop-Logo

3. Klosterneuburger Adventlauf

12. Dezember 1999

Beim 3. Adventlauf waren bei nasskaltem Wetter inklusive Nachwuchsbewerben erstmals über 100 Teilnehmer am Start. 94 Läuferinnen und Läufer beendeten den 10-km-Hauptlauf auf der bereits traditionellen Runde durchs Augebiet zum Strombad Kritzendorf und zurück.

Den Sieg bei den Herren sicherte sich Michael Klapil (LCC Wien) in 34:25 Minuten knapp vor Christian Klausl (34:32) und dem Slowaken Viktor Pelech (34:43). Bei den Damen gewann Monika Gasser (42:42) vor Brigitte Katsmarik (44:11) und Elisabeth Schupka (44:45). Beste der 19 mitlaufenden Road Runners waren Toni Dollezal (35:20) als Achter und Oliver Pangratz (35:40) als Neunter.

Ergebnisse