Donauraum läuft 2019

23.02.2019 2. Schottergrubenlauf
16.06.2019 9. Sieghartskirchner Schneeleitenlauf
24.08.2019 2. Veltlinerlauf & Kindersommerlauf
14.09.2019 18. Zwentendorfer Donaulauf
05.10.2019 14. Königstetter Herbstlauf
14.12.2019 23. Klosterneuburger Adventlauf

 

Laufinitiative 2020

Laufsport/Volksschulen

 

alle Termine - Schuljahr 2018/2918: link

Vorläufe:

Vorläufe  
07.10.2018 4. Hollabrunner Kellergassenlauf
15.12.2018 22. Klosterneuburger Adventlauf
13.04.2019 39. Horner Stadtlauf
22.04.2019 5. Zierndorfer Osterlauf
27.04.2019 15. Maissauer Stadtlauf
01.05.2019 12. Sierndorfer 1.Mailauf
04.05.2019 17. Leitzersdorfer Waschberglauf
30.05.2019 4. Langenschönbichler Hoflauf
Finale  
23.06.2019 19. Int.Ruppersthaler Weintraubenlauf

 

Wir danken unseren Sponsoren

 

Stadt-Klosterneuburg-Logo

 

Raiffeisen-Logo

 

UNIQA-Logo


 

 

Glaser-Logo

 

Duschek-Logo
Sportunion-Logo

 
Fleischmann-Logo

 

 

 

Tatzer-Logo


 

Stift-Klosterneuburg-Logo    
Obermeissner-Logo


Fassl-Logo

Stutzig-Hacker-Logo
 

 

Gittis-Sportshop-Logo

Schneeberglauf

28. September 2013

Ein Klassiker für alle, die beim Laufen etwas Außergewöhnliches erleben wollen: der Schneeberglauf. Heuer haben sich die Road Runners Marion Waiss und Rudi Lackermayer dieser Herausforderung gestellt. Dabei ist Rudi erstmals über die lange Distanz angetreten - 32 Kilometer und 2.400 Höhenmeter bewältigte er in 5:33 Stunden. "Vor allem der Aufstieg aufs Klosterwappen war unglaublich schwer. 500 Höhenmeter mussten wir da auf zwei Kilometern hinauf. Da war an Laufen gar nicht mehr zu denken", berichtete der 51-Jährige, der aber trotz der Anstrengung und Krämpfen in den Beinen begeistert war: "Dieser Lauf hat Suchtfaktor!"

Marion nahm die klassische Strecke in Angriff, die unter dem Motto "Mensch gegen Maschine" ausgetragen wird. Diese Strecke führt über 10 km und 1.200 Höhenmeter im Wesentlichen entlang der Bahnstrecke auf den Schneeberg. Die alte Dampflok der Schneebergbahn fährt zur gleichen Zeit wie die Läuferinnen und Läufer hinauf, wobei nur die Allerschnellsten gegen die 117 Jahre alte Lokomotive eine Chance haben. Marion kam nach 1:34 Stunden ins Ziel, 26 Minuten nach der Lok. "Schön war's", so die kurze Zusammenfassung der zwei Schneeberg-Bezwinger.