Vienna City Marathon

12. April 2015
VCM Road Runners (von links): stehend: Andrea Girkinger, Alfred Riedl, Reinhard Igler, Christian Landrock, Rudi Srb, Thomas Stangl. Sitzend: Thomas Briza, Tim Keller, Paulina Weissenbök, Julia-Maria Salbrechter.  Mehr als 25 Road Runners haben sich das Lauferlebnis beim 32. Vienna City Marathon nicht entgehen lassen. Trotz schwieriger Bedingungen, nämlich relativ warmen Temperaturen und kräftigem Wind, schafften drei Vereinsmitglieder persönliche Bestzeiten.
 
Im Marathon über 42,195 km erreichte Reinhard Igler als bester Road Runner nach 3:21:47 Stunden das Ziel und verbesserte seine Bestzeit damit um knapp vier Minuten. „Am Ende war es unglaublich hart“, berichtet Reinhard, der eigentlich eine Zeit von 3:15 anvisiert hatte: "Auf den letzten zwei Kilometern bin ich fast gestanden, umso mehr freue ich mich darüber, dass sich die Bestzeit trotzdem ausgegangen ist." Road-Runners-Dauerläufer Rudi Srb bendete in 3:35:27 seinen bereits 57. Marathon und kam damit seinem Ziel, 100 Marathons zu schaffen, wieder näher.
 

VCM Kinder (von links): Emil Henzl, Tim Keller, Jan Girkinger, Florian Salbrechter, Ina-Viktoria Girkinger, Lea Henzl, Magdalena Gschmeidler

Im Halbmarathon über 21,1 km ließ sich Julia Salbrechter nicht vom Gegenwind irritieren und verbesserte ihre Bestzeit um über drei Minuten auf 1:53:52 Stunden. Julia zog zufrieden Bilanz: "Ich hab versucht, gegen den Wind nicht zu sehr Druck zu machen. Das hat sich ausgezahlt." Eine weitere Halbmarathon-Bestzeit lief Manuela Antosch (1:33:16).

 
Bereits am Vortag hatten acht Nachwuchs-Road-Runners am 4,2-km-Jugendlauf teilgenommen und tolle Zeiten erzielt. Schnellster war Tim Keller in 16:57,6 Minuten. Damit belegte er in seiner Klasse M11 ebenso Platz fünf wie das schnellste Road-Runners-Mädchen Magdalena Gschmeidler (W12/18:22,2).