LCC-Herbstmarathon

21. Oktober 2012

Perfekte Bedingungen fanden die Läufer beim LCC-Herbstmarathon im Wiener Prater vor. Zwei Road Runners nützten diese zu neuen persönlichen Marathon-Bestleistungen: Walter Zimmermann verpasste zwar sein Traumziel von einer Zeit unter drei Stunden, unterbot aber in 3:06:50 seinen bisherigen Rekord deutlich. Michael Daxner blieb in 3:18:08 knapp unter seiner Bestmarke über die 42,195 km.

Zufrieden mit ihren Leistungen durften auch die Brüder Thomas und Rudi Srb sein: Thomas, seit heuer eigentlich mehr Triathlet als Läufer, lief nur wenige Wochen nach seinem anstrengenden Rennen bei der Ironman-70.3-WM in Las Vegas in 2:56:54 Stunden zu Rang sieben, Rudi unterbot in 3:24:45 seine Saisonbestzeit um fast fünf Minuten.

Auch den Halbmarathon liefen zwei Road Runners so schnell wie nie zuvor: Reinhard Igler bewältigte die 21,1 km in 1:28:08, Paulina Weissenbök knackte in 1:59:41 erstmals die "Schallmauer" von zwei Stunden. Christoph Steinbauer war mit seiner Zeit von 1:24:12 ebenfalls sehr zufrieden.