7. Klosterneuburger Aupark Crosslauf

am Samstag, 17. Februar 2018

Alle Informationen zum Lauf gibt es hier.

 

Wir danken unseren Sponsoren

 

Stadt-Klosterneuburg-Logo

 

Raiffeisen-Logo

 

UNIQA-Logo

Ederer-Logo 

 

 

Glaser-Logo

Duschek-Logo
Sportunion-Logo

 
Fleischmann-Logo

 

 

 

Tatzer-Logo


 

Stift-Klosterneuburg-Logo    
Obermeissner-Logo

Kolp-Logo
Fassl-Logo

Stutzig-Hacker-Logo
Wordie-Logo

Gittis-Sportshop-Logo

Marathon-Meisterschaften in Graz

13. Oktober 2013

Einen historischen Erfolg für die Road Runners haben die österreichischen und niederösterreichischen Marathon-Meisterschaften in Graz gebracht. Erstmals in der Vereinsgeschichte konnte ein Staatsmeistertitel in der allgemeinen Klasse erlaufen werden. Gabi Fank, Larissa Grünwald und Marion Waiss eroberten die Goldmedaille in der Damen-Mannschaftswertung und sind damit die gemeinsam schnellsten Marathonläuferinnen Österreichs.

Entscheidend für die Klosterneuburger Premiere war die ausgewogene Teamleistung: Das Trio kam binnen weniger Minuten ins Ziel und mischte auch in der Einzelwertung vorne mit. Gabi gewann mit der Zeit von 3:20:16 Stunden NÖM-Bronze und holte außerdem in ihrer Altersklasse W45 noch Bronze (ÖM) und Gold (NÖM). Larissa lief in neuer persönlicher Bestzeit von 3:22:11 zu Silber (ÖM) und Gold (NÖM) in der W35 und Marion sicherte sich in 3:25:26 NÖM-Silber in der W45.

Auch Gerda Piffl lieferte wieder eine Topleistung ab. In 3:40:53 gewann sie sowohl den österreichischen als auch den niederösterreichischen Titel in der W55-Klasse. Ein herausragendes Rennen zeigte auch Robert Glaser, der mit 2:45:45 Stunden nur eineinhalb Minuten über seiner persönlichen Bestzeit aus dem Jahr 2004 blieb. Mit dieser Zeit sicherte sich Robert NÖM-Gold in der M45. Abseits der Meisterschaften durfte sich Dorit Löffler über ein höchst erfolgreiches Marathon-Debüt freuen. Sie lief erstmals die 42,195 km und benötigte dafür nicht einmal dreieinhalb Stunden, genau 3:29:30.

Damit übertrafen die Road Runners in Graz die tollen Leistungen noch, die sie eine Woche zuvor bei den 10-km-Straßenlauf-Meisterschaften in Kirchberg/Pielach geboten hatten. Dort hatten sich Löffler, Fank, Piffl, Glaser und Thomas Srb jeweils NÖM-Medaillen in ihren Altersklassen gesichert. Piffl hatte außerdem noch ÖM-Gold in der W55 erlaufen und gemeinsam mit Löffler und Fank NÖM-Silber in der Mannschaft erobert.