Medaillenregen bei Halbmarathon-Meisterschaften

19. Juni 2016

Einen wahren Medaillenregen für die Road Runners haben die NÖLV-Meisterschaften im Halbmarathon in Baden gebracht. Insgesamt gab es fünfmal Gold, fünfmal Silber und viermal Bronze, also 14-mal Edelmetall.

Im Einzel sicherten sich Manuela Antosch mit einer Zeit von 1:30:13 Stunden Silber und Robert Glaser (1:17:31) Bronze in der allgemeinen Klasse. Sowohl Manuela (W35) als auch Robert (M45) entschieden damit ihre jeweiligen Altersklassen für sich.  Gleiches gelang Katrin Flesar (1:40:39) in der W40. Über Silber in ihrer Kategorie freuen durften sich Marion Waiss (1:43:17/W50) und Paulina Weissenbök (1:44:24/W40), über Bronze Georg Bedlivy (1:44:40/M50), Roswitha Kurill (1:54:26/W40) und  Julia Salbrechter (1:57:43/W45).

Komplett abgeräumt haben die Road Runners schießlich in den Mannschaftswertungen. Bei den Herren holten Robert Glaser, Alexander Kurill (1:26:30) und Walter Zimmernmann (1:30:37) Gold sowie Reinhard Igler (1:31:24), Bernd Toplak (1:34:10) und Ludwig Mayr (1:34:18) Silber. Auch die Damen feierten einen Doppelsieg: Manuela Antosch, Verena Horak (1:40:31) und Katrin Flesar triumphierten vor Marion Waiss, Paulina Weissenbök und Roswitha Kurill.