Nachwuchs-Vierkampf Stadlau

7. Mai 2016

Acht Athleten und Athletinnen aus unserer Kindergruppe gingen beim Nachwuchs-Vierkampf in Wien-Stadlau an den Start. Die Disziplinen waren 60-m-Sprint, 600-m-Lauf, Weitsprung und Schlagballwurf (bis U10) bzw. Vortex-Wurf (U12).

Mit Laura Lagler (Zweite WU8), Philipp Lagler (Dritter MU8), Margarita Breinl und Lisa Lagler (beide gleichauf WU10-Siegerinnen) kamen gleich vier aufs Stockerl.

Darüber hinaus fielen gleich vier U12-Vereinsrekorde: Hannah Zimmermann (2:18,05) und Margarita Breinl (2:16,95) blieben mit Ihren Zeiten über 600 m unter dem bisherigen Rekord (2:19,9) aus dem Jahr 2014. Die neue Rekordhalterin ist damit Margarita. Hannah schlug an diesem Tag gleich ein zweites Mal zu: Über 60 m erneuerte sie mit 10,17 Sekunden den Rekord aus dem Jahr 2010 (10,20). Lisa Lagler erreichte im Weitsprung 3,65 m und verbesserte damit den Rekord aus dem Jahr 2004 (3,56). Darüber hinaus erneuerte Lisa mit 21,94 m auch den Schlagball-Rekord aus dem Jahr 2006.

Sehr gute Leistungen zeigten auch Matilda Breinl (WU8), Moritz Scharl (MU10) und Kathi Rupp (WU12): Matilda lag nach drei Disziplinen noch auf Medaillenkurs. Beim 600-m-Lauf wollte es aber noch nicht so ganz klappen: Der fünfte Platz in diesem Schlussbewerb ergab letztendlich den vierten Gesamtplatz. Moritz und Kathi starteten das erste Mal in einem Wettkampf mit Einzelwertung. Beide schlugen sich gegen routinierte Konkurrenz sehr tapfer. Letztendlich wurde es für Moritz der sechste Platz und für Kathi der 18. Platz.

Bericht von Hannes Lagler